Aarburger Franke übernimmt Wasserhahnenbauer KWC

Der Küchenhersteller Franke aus Aarburg bietet künftig auch Wasserhähnen an. Der Konzern hat den Armaturenhersteller KWC mit Sitz in Unterkulm übernommen. Die Wettbewerbsbehörden müssen dem Deal noch zustimmen.

Die Firma KWC aus Kulm ist Schweizer Marktführerin bei Küchen- sowie Badarmaturen und gehört künftig der Franke-Gruppe.
Bildlegende: Die Firma KWC aus Kulm ist Schweizer Marktführerin bei Küchen- sowie Badarmaturen und gehört künftig der Franke-Gruppe. ZVG

Weitere Themen der Sendung:

  • Solothurner Kantonsratskommission sagt Ja zur Sanierung des Museums Altes Zeughaus und das Museum bekommt interimistisch einen neuen Leiter
  • 34-jähriger Autolenker stirbt nach schwerem Auffahrunfall in Brittnau