Einsprachenflut gegen Verbot der Mahnwache vor dem Ensi in Brugg

Mehrere hundert Personen wehren sich mit Einsprachen gegen das richterliche Verbot von Ansammlung vor dem Sitz der Atomaufsichtsbehörde Ensi in Brugg. Die Eingaben richten sich gegen eine Verbotstafel, welche die Mahnwachen einer Gruppe von AKW-Gegnern unterbinden soll.

Vor dem Ensi in Brugg findet seit Jahren eine Mahnwache statt
Bildlegende: Gegen das Verbot der Mahnwachen vor dem Ensi in Brugg wehren sich hunderte Personen mit Einsprachen.

Weitere Themen der Sendung:

  • An der Badener Fasnacht nahmen die Schnitzelbänke das Thema Geri Müller differenziert auf auch die Aargauer Zeitung wurde kritisiert.
  • Die Kantonspolizei Aargau veröffentlicht Bilder von mutmasslichen Schlägern im Internet.
  • Die Stadt Grenchen schafft sich ein eigenes Stadt-Wiki.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Bähram Alagheband