Wohler Gasthaus wird doch keine Asylunterkunft

Der Kanton Aargau hat sich zu früh gefreut: Der Gasthof Schönau wird nun doch keine Asylunterkunft. Der Besitzer hat dies bereits angetönt: Er wolle lieber verkaufen als an den Kanton vermieten. Das Sozialdepartement wollte eine Unterkunft für 90 alleinreisende, männliche Asylsuchende einrichten.

Dorfschild Wohlen
Bildlegende: Bildlegende: Doch nicht so willkommen: In der Wohler «Schönau» werden keine Asylsuchenden einquartiert. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Weniger Gewinn bei Swatch, Tochertfirmen in Grenchen haben aber gut gearbeitet.
  • Vier regionale Athleten an den Paralympics in Rio.
  • Solothurner Rekord-Kuh Bavona gestorben.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Bähram Alagheband