Pharma braucht weniger Spezialisten aus der ganzen Welt

Nachdem der Bund letztes Jahr das Kontingent für ausländische Angestellte von ausserhalb der EU gesenkt hatte, ist auch in Basel die Zahl der Gesuche um rund 20 Prozent zurückgegangen.

Rund 10 Prozent der Pharma-Angestellten stammt aus Drittstaaten
Bildlegende: Rund 10 Prozent der Pharma-Angestellten stammt aus Drittstaaten Keystone

Ausserdem:

  • Baselbieter Regierung will weiter mit der umstrittenen Schwarzarbeitskontrollstelle ZAK zusammenarbeiten.
  • Nachdem das Dorf zweimal hintereinander überschwemmt wurde, reagiert der Muttenzer Gemeinderat jetzt.

Moderation: Matieu Klee