Lawine am Grossen St. Bernhard verschüttet fünf Menschen

Im Gebiet des Grossen Sankt Bernhard ist am Samstagnachmittag eine Lawine niedergegangen. Gemäss Walliser Kantonspolizei wurden fünf Personen verschüttet. Sie konnten am Nachmittag alle ausgegraben werden.

Eine Lawine hat im Wallis fünf Menschen verschüttet.
Bildlegende: Eine Lawine hat im Wallis fünf Menschen verschüttet. Symbolbild/Keystone

Weiter in der Sendung:

Massiver Angriff gegen die Berner Kantonspolizei. Vermummte ziehen sich in Reitschule zurück.

Spitzenmedizin für Pferde: Kanton investiert 15 Millionen in die Pferdeklinik in Bern.

Moderation: Christian Liechti, Redaktion: Christian Liechti