Vom Winde verweht

Die Schweiz hat eine stürmische Föhnnacht hinter sich. In der Ostschweiz waren vor allem der Kanton St. Gallen und Glarus betroffen. Es wurden Spitzenwerte von bis zu 117 km/h gemessen. Der Wind hat zu zahlreichen Polizeieinsätzen geführt. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Stürmische Föhnnacht
Bildlegende: Es wurden Spitzenwerte von bis zu 117 km/h gemessen. Keystone

Weitere Themen:

  • In Gonten AI prallt ein Auto mit einem Zug zusammen
  • Philipp Schwander heisst der neue St. Galler Föbü
  • Der FC St. Gallen verliert 1:2 gegen Thun
  • Comeback zweier Appenzeller: EM-Gold im Zweierbob
  • Bobfahrer und Nationalrat: Marcel Dobler im Viererbob im Einsatz

Moderation: Andrea Huser