Ab dem Sommer wird in St.Gallen gesprengt

Wenn die Appenzeller Bahnen im Juli mit dem Bau des Ruckhaldetunnels beginnen, ändert sich für die Anwohner der Baustelle viel. Heimat gehe verloren, wie Alfons Sonderegger erzählt.

Weitere Themen:

  • Im Kanton St. Gallen arbeiten knapp 40 Prozent der vorläufig aufgenommen Flüchtlinge. Auch sie stehen finanziell nicht auf eigenen Beinen.
  • Silvana Stecher aus Tarasp ist die Schweizer Jägerin des Jahres. Sie will aber keine «Miss» sein.
  • Das Asylzentrum Riethüsli schliesst per Ende Februar. Das halbe Jahr brachte kaum Probleme. Viele freiwillige Helfer engagierten sich.

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Andrea Huser