Ausserrhoder Erwachsenenbildung geht weiter

Das Berufsbildungszentrum in Herisau stoppt per Ende März die Weiterbildung von Erwachsenen. Dies weil der Kanton kein Geld mehr dafür hat. Nun übernimmt eine Gruppe von Privaten.

Für die Ausserrhoder Erwachsenenbildung ist die Finanzierung geregelt
Bildlegende: Weiterhin gibt es in Appenzell Ausserrhoden ein Angebot für Erwachsenenweiterbildung KEYSTONE

Weitere Themen:

  • Vorwürfe: Die Gewerkschaft Unia kritisiert eine private Spitex-Firma aus Jona.
  • Prognose: Politologe Mark Balsiger deutet die zu erwartende hohe Stimmbeteiligung.
  • Bilanz: Seit Kantons- und Stadtbibliothek in der Hauptpost am Bahnhof St. Gallen vereint sind, häufen sich die Besucher.

Moderation: Michael Breu, Redaktion: Andrea Huser