Ausserrhoder Regierungsräte unter Beschuss

Die zwei in die «Spitalverbund-Affäre» involvierten Ausserrhoder Regierungsräte Köbi Frei und Matthias Weishaupt stehen kurz vor den Gesamterneuerungswahlen unter öffentlichem Druck. Eine Abwahl wird nicht mehr ausgeschlossen.

Weitere Themen:

  • Appenzell Ausserrhoden: Der Kanton erhält einen Teil seiner Geschichte zurück
    Die Kantonalbank-Aktien kommen ins Staatsarchiv
  • Frauenfeld: Drei Bürgerliche kämpfen um das Stadtpräsidium
    Stokholm FDP, Huber BDP und Wirth SVP buhlen um Wählerstimmen
  • Thurgau: Ein Verdingkind erhält vom Kanton sein Geld zurück
    Genugtuung für Renata Nydegger aus Diessenhofen das Gespräch