Deutlich mehr illegale Einreisen an der Ostgrenze der Schweiz

Die illegalen Einreisen in die Schweiz von Osten her haben seit Anfang Jahr stark zugenommen. Knapp die Hälfte der dabei erwischten Personen kommt aus dem Kosovo, wie die St. Galler Regierung in ihrer Antwort auf eine dringliche SVP-Interpellation im Kantonsrat schreibt.

Von den 227 illegal Eingereisten kamen 104 aus dem Kosovo.
Bildlegende: Von den 227 illegal Eingereisten kamen 104 aus dem Kosovo. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Stadt St. Gallen soll einen neuen Marktplatz erhalten Pro und Contra vor der Abstimmung.
  • St. Galler Kantonsspital implantiert erstmals einen Zungenschrittmacher

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Philipp Gemperle