Verunreinigtes Trinkwasser in Schwellbrunn: Ursache gefunden

Im ausserrhodischen Schwellbrunn wurde die Bevölkerung Mitte Juli gewarnt: Das Trinkwasser sei mit Bakterien verunreinigt und sei deshalb abzukochen. Die Entwarnung folgte, die Ursache für die Verschmutzung blieb indes unklar. Nun ist klar: Das Grundwasser war verunreinigt.

Aktuell ist der Grundwasserpegel in Schwellbrunn wieder tiefer, eine weitere Verunreinigung deshalb ausgeschlossen.
Bildlegende: Aktuell ist der Grundwasserpegel in Schwellbrunn wieder tiefer, eine weitere Verunreinigung deshalb ausgeschlossen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Keine Himmelslaternen mehr über Davoser Dächern

Moderation: Beatrice Gmünder