Ehemaliger Kadermann der Luzerner Verwaltung muss vor Gericht

Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen einen ehemaligen Leiter der kantonalen Dienststelle Informatik. Er soll bei der Vergabe von Aufträgen rund 320'000 Franken an «Provisionen» in die private Kasse erwirtschaftet haben.

Eine Computer-Tastatur und viele blaue Kabel.
Bildlegende: Die Unregelmässigkeiten in der Luzerner Dienststelle Informatik werden auch politisch aufgearbeitet. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Wie man seinen Körper nach der Fasnacht wieder in Schwung bringt
  • Nidwalden entscheidet über Fremdsprachen in der Primarschule - ein Streitgespräch
  • Acht Monate vor den eidgenössischen Wahlen - wie aktiv betreiben Politiker Wahlkampf im Internet?

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Silvan Fischer