Freispruch für die Polizisten der Sondereinheit «Luchs»

Das Schwyzer Kantonsgericht hat zwei Luzerner Polizisten der Sondereinheit «Luchs» in zweiter Instanz freigesprochen. Diese hatten 2005 zwei Unschuldige irrtümlich festgenommen.

Zwei Polizisten der Sondereinheit «Luchs» werden in zweiter Instanz freigesprochen.
Bildlegende: Zwei Polizisten der Sondereinheit «Luchs» werden in zweiter Instanz freigesprochen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Luzern regelt den Umgang mit Gefangenen im Hungerstreik neu
  • Nidwalden saniert die Autobahn A2 zwischen Acheregg und Beckenried

Moderation: Marian Balli, Redaktion: Thomas Heeb