Grippewelle bringt Spitäler an die Grenzen

In diesen Tagen suchen besonders viele Grippepatienten die Zentralschweizer Spitäler auf. «Einige müssen beatmet werden», sagt Marco Rossi, Chefarzt im Luzerner Kantonsspital. Nicht nur in Luzern werden die Betten knapp, und eine Besserung ist nicht absehbar.

Die Grippe grassiert.
Bildlegende: Die Grippe grassiert. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Zug fehlen günstige Wohnungen
  • Sirenen haben beim Test gut funktioniert

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Christian Oechslin