Horw profitiert von Liegenschafts-Handel

Die Gemeinde Horw hat 2012 schwarze Zahlen statt wie erwartet ein Defizit geschrieben: Der Überschuss beträgt 1,4 Millionen Franken. Grund sind hohe Steuereinnahmen aus dem Liegenschaftshandel.

Blick auf die Horwer Halbinsel
Bildlegende: Blick auf die Horwer Halbinsel zvg

Weiter in der Sendung:

  • Schlussstrich hinter jahrelangem Rechtsstreit in der Gemeinde Risch
  • Nottwil mit kleinerem Defizit als erwartet

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Miriam Eisner