Neue Pläne für die Rigi

Mit einem Masterplan wollen die Rigi Bahnen und die Rigi Plus AG die Angebote auf dem ganzen Berg bündeln und Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Entwicklung schaffen. Neu wird aber auch das Logo: Es ist jetzt grün statt blau und rot.

Die Rigi ist beliebt bei asiatischen Touristen.
Bildlegende: Die Rigi ist beliebt bei asiatischen Touristen. Rigi Plus AG

Weiter in der Sendung:

  • Die Albert Koechlin Stiftung schreibt den Innerschweizer Filmpreis aus.
  • In Fischbach muss das Trinkwasser abgekocht werden.
  • «24 Stund Schwiz»: Um 10.00 Uhr erklingt das A des Oboisten.

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Stefan Eiholzer