Peter Steiner's Kampf gegen ein Atom-Endlager

Der 64-jährige Jurist aus Stans kämpft mit dem MNA, dem Komitee für die Mitsprache des Nidwaldner Volks bei Atomanlagen, seit über 30 Jahren gegen ein Endlager. Nachdem die Nagra den Wellenberg als Standort zurückstuft, sieht sich Steiner bestätigt. Er setzt nun auf den Bundesrat.

Er habe nie ans Aufhören gedacht, sagt Peter Steiner, Präsident des MNA
Bildlegende: Er habe nie ans Aufhören gedacht, sagt Peter Steiner, Präsident des MNA

Weiter in der Sendung:

  • SVP Luzern und Schwyz lehnen Familien-Initiative ab
  • Jugendraum von Schulhaus in Oberwil komplett ausgebrannt
  • Fabienne Suter und Priska Nufer an der WM in den USA