Schwyzer geben über 100 Schusswaffen ab

Viele Schwyzer haben sich am Samstag von nicht mehr benötigten Waffen getrennt. Am ersten von zwei freiwilligen Abgabetagen kamen im Zeughaus Schwyz 108 Schusswaffen, vor allem ehemalige Armeewaffen, ein Messer und rund 25 Kilogramm Munition zusammen. Die Waffen werden nun vernichtet. 

Im Zeughaus werden die Waffen gesammelt und anschliessend vernichtet
Bildlegende: Im Zeughaus werden die Waffen gesammelt und anschliessend vernichtet zvg

Weiter in der Sendung:

  • FCL-Interimstrainer Seoane vor dem Spiel gegen Sion
  • Gersau ein Unikum in der Geschichte der Eidgenossenschaft