Widerstand gegen Asylzentrum in Seelisberg

Gegen das geplante Asylzentrum mit 60 Plätzen in einem ehemaligen Hotel in Seelisberg formiert sich Widerstand. Eine Interessengruppe, der auch der Gemeindepräsident und weitere Mitglieder des Gemeinderats sowie Tourismusvertreter angehören, will einen Marschhalt.

In einem ehemaligen Hotel sollen ab September 60 Asylsuchende wohnen.
Bildlegende: In einem ehemaligen Hotel sollen ab September 60 Asylsuchende wohnen. zvg/ Urner Wochenblatt

Weiter in der Sendung:

  • Luzern macht Pilotversuch mit Velostrassen
  • Kehrsitenstrasse ist wieder offen
  • Gseit esch gseit: Die akustischen Highlights des Monats Juli
  • «24 Stunden Schwiiz»: 19.20Uhr, der grosse Moment für Lottospieler

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Karin Portmann