Der Zürcher Platzspitz: Viehweide, Needle-Park, Stadtoase

Der Park zwischen Limmat und Sihl hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Das Areal diente einst als Weide für das Schlachtvieh, erlangte mit der offenen Drogenszene als «Needle-Park» zweifelhaften Ruhm und ist heute wieder eine Ort der Erholung. Ein neues Buch zeichnet die Geschichte nach.

Die Schriftzüge Ljmmat und Sjhl (mit J) an der Mauer der Kanzel über dem Zusammenfluss der beiden Gewässer.
Bildlegende: Referenz an James Joyce: Die Spitze des Platzspitz-Parkes war ein bevorzugter Aufenthaltsort des Dichters. Keystone

Weitere Themen:

  • Sulzer kämpft weiter mit schwierigem Marktumfeld.
  • Autonemum Winterthur mit guten Halbjahreszahlen.
  • 16 Uhr: Die magische Stunde für Börsenhändler (Sommerserie).

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Nicole Freudiger