Flüchtlinge - warum in Zürich fast keiner arbeitet

Der Kanton Zürich tut sich schwer bei der Integration von Asylsuchenden in die Arbeitswelt. In keiner anderen Region ist der Anteil von Asylbewerbern, die einer Arbeit nachgehen, derart tief wie in Zürich. Kritiker fordern nun, dass Flüchtlingen der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden soll.

 Bildlegende: Im Kanton Waadt läuft es anders: Ein Asylbewerber pflegt die Gräber auf einem Friedhof in Lausanne.
Bildlegende: Bildlegende: Im Kanton Waadt läuft es anders: Ein Asylbewerber pflegt die Gräber auf einem Friedhof in Lausanne. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Mr. Nachtleben entschärft Konflikte in Winterthur
  • Zürich bleibt steuergünstig: Belastung weiterhin unter dem Durchschnitt
  • Revolution im Recycling: Regierungsrat will Phosphor gewinnen

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Nicole Freudiger