Sexvideo: Jugendanwaltschaft fällt Urteil mit Signalwirkung

Mehrere Jugendliche in den Kantonen Zürich und Aargau sind für den Besitz von verbotener Pornografie verurteilt worden. Ihnen wird vorgeworfen, das Sex-Video einer Minderjährigen auf ihren Handys gespeichert zu haben. Das Urteil soll ein Zeichen setzen, heisst es bei der Jugendanwaltschaft.

Sex-Video: Elf Jugendliche verurteilt.
Bildlegende: Sex-Video: Elf Jugendliche verurteilt.

Weitere Themen:

  • Reformierte Kirche muss sich gesundschrumpfen
  • Ausgangslage Zürcher Stadtratswahlen: Alles ist möglich
  • Genügend Unterschriften für FDP Gebühren-Initiative zustande gekommen

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier