Tierschützer wollen mehr Mitsprache

Die Stiftung «Tier im Recht» kritisiert die Zusammensetzung der Zürcher Tierversuchskommission. Nach dem Urteil des Zürcher Verwaltungsgerichts, welches die Versuche an Affen erlaubt, fordert die Stiftung nun mehr Mitsprache in der Kommission.

Zwei Personen in Affenkostümen, eine sitzt im Käfig, die andere vor dem Käfig.
Bildlegende: Zwei Personen in Affenkostümen protestieren gegen Tierversuche Keystone

Weitere Themen:

  • Das Sicherheitskonzept der Stadt Winterthur verzögert sich weiter.
  • Josef Felder ist neuer Verwaltungsrat der Flughafen AG.
  • Nationalrätin Rosmarie Quadranti ist neue Präsidentin der Zürcher BDP.

Moderation: Margrith Meier