Zürcher Hortleiterinnen blitzen vor dem Bezirksrat ab

Die Hortleiterinnen der Stadt Zürich hatten gegen die Stadt geklagt, weil das neue Arbeitsreglement der Stadt die Ferienansprüche der Hortleitenden den übrigen Angestellten anpassen will. Vor dem Bezirksrat hat die Stadt Recht erhalten. Der VPOD überlegt sich einen Weiterzug ans Verwaltungsgericht.

Eine Hortnerin schöpft das Mittagessen in einem Zürcher Ort.
Bildlegende: Hortleiterinnen sollen keine Ferien-Extrawurst mehr bekommen. Keystone

Weitere Themen:

  • KBA Hard Schaffhausen: Der innovative Teil wird geschlossen.
  • Tagesschule in Uster hat zu wenig Anmeldungen.
  • Umzug ins Toni-Areal: Im Museum für Gestaltung werden die Kisten gepackt.
  • «Lädelisterben» in Berg am Irchel: der einzige Dorfladen steht vor dem Aus.

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Nicole Freudiger