Asyl-Empfangszentren sind eine grosse Belastung

  • Montag, 22. April 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 22. April 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Asyl-Empfangszentrum Chiasso; der Region bringen die Zentren wirtschaftlich nichts - zeigt eine neue Studie

    Asyl-Empfangszentren sind eine grosse Belastung

    Der Bund sucht Standorte für neue Asylzentren. Ausgerechnet jetzt zeigt eine Studie: Empfangszentren sind für betroffene Standortgemeinden und -kantone eine grosse Belastung. Auch wirtschaftlich bringen sie den Regionen kaum etwas.

    Philipp Burkhardt

  • FC Bayern München-Präsident Uli Hoeness hat sich der Stuerhinterziehung schuldig gemacht.

    Auch Uli Hoeness ist ein Steuerhinterzieher

    Ausgerechnet er, der streitbare und erfolgreiche Präsident des FC Bayern München, hat undeklariertes Geld in der Schweiz parkiert. Deutschland ist schockiert - und diskutiert in noch schärferem Tonfall über das gescheiterte Steuerabkommen mit der Schweiz.

    Casper Selg

  • Am 18. April gab es bei der AC Bellinzona noch zufriedene Gesichter: Spieler Hakan Yakin und Trainer Martin Andermatt.

    AC Bellinzona nach 109 Jahren am Ende

    Über den Challenge-League-Klub wird der Konkurs eröffnet. Der Konkursrichter verweigerte einen Aufschub von zwei Wochen, um einen Sanierungsplan zu präsentieren: Bei Schulden von rund 8,5 Millionen Franken sei die Konkurseröffnung unausweichlich.

    Alexander Grass

  • Der Elektro-Konzern ABB schwimmt gegen den Strom

    Die Solarbranche steckt in einer Krise: Hersteller von Solar-Panels kämpfen ums Überleben. Trotzdem investiert die ABB eine Millarde Dollar in die Übernahme der US-Firma Power-One, einen führenden Hersteller von Solarstrom-Wechselrichtern.

    Charles Liebherr

  • Ein Mann in der südwestchineischen Provinz Sichuan rettet ein Hochzeitsbild aus den Trümmern seines Hauses.

    Wieder hat in der Provinz Sichuan die Erde gebebt

    Bilder zeigen gewaltige Schäden: zusammengebrochene Häuser, geborstene und verschüttete Strassen. Die Behörden melden gegen 200 Todesopfer, betroffen seien aber anderthalb Millonen Menschen in Gebiet.

    Urs Morf

  • Der Atompliz des ersten Tests einer Wasserstoffbombe 1952.

    Den Atomsperrvertrag retten und stärken

    Wer wünscht sich nicht, dass die Atommächte abrüsten, dass nicht noch mehr Länder in den Besitz von Atombomben kommen, dass Atombomen nicht in falsche Hände gelangen? Genau das sind die Ziele des Atomsperrvertrages. Aber der Vertrag ist zur Zeit akut gefährdet. In Genf wird nun verhandelt.

    Fredy Gsteiger

  • Peter Gysling, SRF-Korrespondent in Moskau.

    Peter Gysling über die Republik Dagestan

    Ein Stück Land im Kaukasus, das nur wenig grösser ist als die Schweiz, machte im Zusammenhang mit den Attentätern von Boston plötzlich Schlagzeilen: Dagestan. SRF-Korrespondent Peter Gysling kommt eben von dort zurück.

    Susanne Brunner

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Christoph Wüthrich