Die Schweiz ist sicherer geworden

  • Montag, 29. Februar 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 29. Februar 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Gewaltdelikte, Einbrüche und auch sexuelle Übergriffe hatten lange zugenommen; nun scheint der Trend gebrochen. Die Zahlen sind rückläufig – ausser bei Raub.

    Die Schweiz ist sicherer geworden

    Weniger Diebstähle, weniger Tätlichkeiten, weniger Drohungen: Die Schweiz ist in den letzten fünf Jahren sicherer geworden. Das zeigt die Sicherheitsbefragung der Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten.

    Max Akermann

  • Bundesrätin Doris Leuthard ist gewillt, der SRG die neue individuelle Werbung zu erlauben. Allerdings müssten zuerst die Rahmenbedingungen geklärt werden; und das dürfte mehrere Monate in Anspruch nehmen.

    Swisscom-Ringier-SRG - Medienministerin gibt grünes Licht

    Die Verleger protestierten Ende des vergangenen Jahres gegen die Absicht von Swisscom, Ringier und SRG, Werbung gemeinsam zu vermarkten, doch die Wettbewerbskommission sagte Ja dazu.

    Nun gibt auch das Departement von Bundesrätin Doris Leuthard ein grundsätzliches Ja – steht aber in einem entscheidenden Punkt auf die Bremse.

    Philipp Burkhardt

  • Im Tessin haben 59,4 Prozent derjenigen, die an die Urne gingen, Ja gesagt zur SVP-Durchsetzungs-Initiative.

    Das Tessiner Ja zur Durchsetzungsinitiative

    20 Kantone hatten 2010 Ja gesagt zur Ausschaffungsinitiative der SVP, bei der Durchsetzungsinitiative waren es noch deren sechs. Der Kanton Tessin blieb beim Ja, mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 59,4 Prozent.

    Was unterscheidet das Tessin in dieser Frage vom Rest der Schweiz? Antworten des Tessiner Politikwissenschaftlers Oscar Mazzoleni.

    Rafael von Matt

  • Uri hat seinen Widerstand aufgegeben. Bei den einen zog das Argument der Sicherheit - andere waren es leid den jahrelangen Kampf gegen eine zweite Gotthard-Röhre weiter zu führen.

    Zweite Gotthard-Röhre – Stimmungswandel im Kanton Uri

    Der umstrittene zweite Gotthard-Strassentunnel kann gebaut werden. Das Ja aus dem Kanton Uri erstaunt, denn bisher hatte sich das Urner Volk entschieden gegen die zweite Röhre gestemmt. Entschieden dafür gekämpft hat der Urner FDP-Politiker Matthias Steinegger.

    Marlies Zehnder

  • «Wer arm ist, ist selber schuld. Wer kein Geld hat, der soll zurück aufs Land!» Diese grossen Töne spuckt ein chinesischer Donald Trump, der erfolgreiche Immobilien-Tycoon Ren Zhiqiang.

    Die Medien – scharf beobachtet von Chinas Regierung

    Der erfolgreiche Immobilien-Tycoon Ren Zhiqiang gehört zu den bekanntesten Online-Kommentatoren Chinas; mehr als 30 Millionen folgen ihm im Internet. Er provoziert auch die Regierung.

    Als er schrieb: «Die Medien sollen nicht für die Partei, sondern für das Volk arbeiten», schritt die Zensurbehörde ein.

    Martin Aldrovandi

  • Viele der verbotenen Bücher sind voller Klatsch und Tratsch. Quellen werden keine genannt, es sind eher Romane als Sachbücher. Die Titel, die ausliegen: «Die Frauen der hohen Beamten», «Der Kampf in der Partei» oder «Die geheime Liebe von Zhou Enlai» über eine angebliche Beziehung zwischen Chinas erstem Premier zu einem Mitstudenten.

    Der lange Arm der chinesischen Zensurbehörden

    Fünf Hongkonger Buchhändler sind kürzlich auf mysteriöse Weise verschwunden; inzwischen sind sie in China aufgetaucht, werden aber festgehalten. Sie gehören zu einem Verlag in Hongkong, der kritische Bücher über die chinesische Führung publiziert.

    Bücher, die in China verboten sind, in Hongkong aber frei verkauft werden.

    Martin Aldrovandi

  • In Scharen zogen Schweizerinnen und Schweizer an die Urnen:  63 Prozent Wahlbeteiligung - die vierthöchste aller Zeiten.

    Die Worte des Monats Februar

    29 Tage, die es in sich hatten: Im vergangenen Monat hatten die Schweiz und die Welt Entscheide zu fällen, die Bestehendes in Frage stellen. Wie immer wenn es um Grundsätzliches geht, gehen die Meinungen weit auseinander.

    Eine gute Ausgangslage für heisse Töne im nicht ganz so kalten Februar 2016.

    Thomas Zuberbühler

  • Benjamin Fischer und Flavia Kleiner.

    Im Tagesgespräch: Benjamin Fischer und Flavia Kleiner

    Als Präsident der Jungen SVP Schweiz hat sich Benjamin Fischer für die Durchsetzungsinitiative seiner Mutterpartei eingesetzt. Als parteilose Co-Präsidentin der «Operation Libero» hat Flavia Kleiner für ein Nein mobilisiert. Die beiden sind Gäste von Susanne Brunner.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller