Die Ukraine nach der Niederlage von Debalzewe

  • Donnerstag, 19. Februar 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 19. Februar 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Petro Poroschenko hofft auf internationale Hilfe. Die Waffenruhe in der Ostukraine ist brüchiger denn je.

    Die Ukraine nach der Niederlage von Debalzewe

    Nachdem sich die ukrainische Armee aus der strategisch wichtigen Stadt Debalzewe zurückgezogen hat, fordert Präsident Poroschenko eine internationale Kontrolle des vor einer Woche vereinbarten Minsker-Waffenstillstandsabkommens. Gespräch mit Kyryl Savin von der Heinrich-Böll-Stiftung in Kiew.

    Ivana Pribakovic

  • Wenn es drum ginge, weiter in der Schweiz zu investieren, würde er sich das zwei Mal überlegen, sagt Nestlé-Chef Paul Bulcke.

    Nestlé und der Standort Schweiz

    Die flaue Wirtschaftslage in Europa hat dazu beigetragen, dass Nestlé 2014 das Ziel von fünf bis sechs Prozent Wachstum zum zweiten Mal in Folge verpasst hat. Trotz schwächerem Umsatz ist aber der Gewinn des Schweizer Nahrungsmittelkonzerns gewachsen. Was bedeutet dies für den Standort Schweiz?

    Maren Peters

  • Bakersfield ist das andere Kalifornien, nicht das von Ferienprospekten und Hollywoodfilmen. Raffinerien säumen die Stadt im Central Valley, Ölpumpen stehen entlang der Strassen.

    Viele Ölpumpen stehen still in Kalifornien

    Seit Monaten ist der Ölpreis tief. In der Ölindustrie in den USA zeigen sich bereits die negativen Auswirkungen. Zum Beispiel in Kalifornien, dem drittgrössten Ölfördergebiet der USA. Viele Angestellte verlieren ihren Job. Ein Augenschein in Kern County.

    Priscilla Imboden

  • Tropenkrankheiten zu bekämpfen, ist beste Entwicklungshilfe, sagt der Experte in Basel. Die Mücke, die Malaria überträgt hat in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit erhalten, andere Erreger wurden aber vernachlässigt.

    Handlungsbedarf bei Tropenkrankheiten

    Laut der Weltgesundheitsorganisation leiden weltweit mehr als eine Milliarde Menschen unter einer oder mehreren der 17 als vernachlässigt geltenden tropischen Krankheiten. Grosse Anstrengungen seien nötig, um etwa die Schlafkrankheit oder die Flussblindheit nachhaltig eindämmen zu können.

    Wie beurteilt das Marcel Tanner, der Leiter des Tropeninstituts Swiss TPH?

    Ivana Pribakovic

  • Wer ein Haus baut, muss sich durch Berge von Ordnern mit tausenden Vorschriften kämpfen.

    Vom Bürokratie-Aufwand beim Bau eines Hauses

    Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses spricht man von Bürokratie-Abbau; Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann verspricht im Rahmen der Standort-Förderung eine «Harmonisierung der Baunormen» - in allen Kantonen soll beim Hausbau mit gleichen Ellen gemessen werden.

    Die Realität ist beschwerlich. Ein Beispiel.

    Samuel Burri

  • Barbara Biemann.

    Barbara Biemann - geheime Arbeit am Dokumentarfilm «Citizenfour»

    Er begann mit verschlüsselten E-Mails an eine Dokumentarfilmerin und wurde zu einem riesigen Enthüllungsskandal: der Fall Edward Snowden. Einen Teil der Geschichte kennt NDR-Redaktorin Barbara Biemann; sie ist Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mmark Livingston