Südchinesisches Meer – Haager Schiedshof entscheidet gegen China

  • Dienstag, 12. Juli 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. Juli 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der internationale Schiedshof in Den Haag hat in ihrem Sinn entschieden: Philippinische Aktivistinnen in Manila.

    Südchinesisches Meer – Haager Schiedshof entscheidet gegen China

    Die von China beanspruchten Inseln und Felsen im südchinesischen Meer liegen teilweise über 800 Kilometer vom chinesischen Festland entfernt, nahe den Küsten der Philippinen und Vietnams.

    Der internationale Schiedshof hat nun entschieden, China habe keine Hoheit über weite Teile des südchinesischen Meeres.

    Fredy Gsteiger und Martin Aldrovandi

  • Der englische Fachbegriff «GPG - Gender Pension GAP», bezeichnet eine massive Ungleichheit der Renten von Frauen und Männern. Colette Nova vom Bundesamt für Sozialversicherungen vermögen diese Unterschiede allerdings nicht zu überraschen.

    Frauen erhalten extrem tiefe Pensionskassen-Renten

    Im Durchschnitt erhalten Frauen in der Schweiz fast 20'000 Franken weniger Rente als ein Mann, das zeigt eine Studie des Bundesamtes für Sozialversicherungen und des Eidgenössischen Büros für Gleichstellung.

    In der ersten Säule - der AHV - gibt es zwar praktisch keinen Unterschied zwischen Mann und Frau, dafür ist der Geschlechtergraben in der zweiten Säule enorm.

    Max Akermann

  • Die EU will persönliche Daten - etwa auf Facebook oder Twitter - besser vor dem Zugriff der US-Behörden schützen.

    «Safe Harbour» – sicherer Hafen für persönliche Daten?

    Persönliche Daten, die EU-Bürgerinnen und -Bürger im Internet eingeben, können auf US-Servern landen – und dort können Behörden und Geheimdienste darauf zugreifen.

    Die EU will ihre Bürger vor solchen Datenzugriffen schützen und hat deshalb ein stärkeres Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA verlangt. Dieses liegt nun auf dem Tisch. Was ist besser geworden?

    Oliver Washington

  • Im Tessin toben die Gewitter am heftigsten, sagt einer der «Gewitterjäger».

    Gewitter jagen – nach dem Vorbild der US-«Stormchaser»

    Ein wolkenloser blauer Himmel – viele Menschen lieben ihn. Nicht so die Gewitterjäger; sie jagen dem schlechten Wetter hinterher. Wenn es um sie herum blitzt und donnert, sind sie in ihrem Element. Ihr Ziel: spektakuläre Wetterbilder. Die Reportage.

    Christian von Burg

  • Negativzinsen hätten zwei Seiten, sagt Serge Gaillard. Sie verbilligten die Refinanzierung der Schulden, gleichzeitig seien sie seien aber auch Ausdruck einer aus dem Gleichgewicht geratenen Wirtschaft.

    Mit Bundesanleihen Geld verdienen

    Die Eidgenossenschaft verdient zurzeit Geld, wenn sie Schulden macht. In Zeiten von Negativzinsen bezahlen Käufer von Bundesobligationen nämlich dafür, ihr Geld im sicheren Schweizer Hafen parkieren dürfen – auch bei der neuen Anleihe mit einer Laufzeit von 40 Jahren.

    Trotzdem will der Bund lieber weniger als mehr Schulden machen.

    Barbara Widmer

  • Hier machen die Studierenden sonst Sport. Jetzt sitzen 200 Teenager in Reih und Glied. Voneinander getrennt durch weisse Wändchen, damit keiner sieht, was in der Box des anderen vorgeht.

    Physik-Olympiade – kluge Köpfe im Wettstreit

    Die Internationale Physik-Olympiade 2016 findet zurzeit in Zürich statt: Jugendliche aus über 80 Nationen messen sich mit Gleichaltrigen aus aller Welt. Sie führen Experimente durch und müssen theoretische Probleme lösen.

    Eine Herausforderung für die leidenschaftlichen jungen Physikerinnen und Physiker.

    Curdin Vincenz

  • Vom tapferen Schneiderlein zu Schweizer Uhrenmachern – die Familie Bernheim. Bild: Ein altes Familienbild: Ronnie Bernheim, Vater Erwin Bernheim, André Bernheim.

    «Wir sind die Schweiz» – André und Ronnie Bernheim, Teil 2

    1951 gründete der gebürtige Zürcher Erwin Bernheim die Uhrenfirma «Mondaine». Heute führen sie seine beiden Söhne weiter, im solothurnischen Biberist – und am Hauptsitz in Pfäffikon im Kanton Schwyz, wo Susanne Brunner André Bernheim getroffen hat.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Müller