Wer kann die extremistische Isis im Irak stoppen?

  • Freitag, 13. Juni 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 13. Juni 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die al-Qaida-Splittergruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien (Isis), rückt immer weiter Richtung Bagdad vor. Sie stossen kaum auf Widerstand.

    Wer kann die extremistische Isis im Irak stoppen?

    Die Isis-Truppen rücken fast ungehindert Richtung Bagdad vor. Jetzt will sich offenbar Iran einschalten und der irakischen Regierung zu Hilfe kommen. Wie nimmt man den Vormarsch der Isis-Kämpfer im Nachbarland wahr?

    Gespräch mit ARD-Korrespondent Reinhard Baumgarten, in Irans Hauptstadt Teheran.

    Brigitte Kramer

  • Blick in den Nationalratssaal am 8. Mai 2014 während der Sondersession der Eidgenössischen Räte in Bern.

    Nationalrat gibt Gas, Ständerat bremst

    Der Nationalrat stimmt regelmässig für Härte, fürs Durchgreifen. Ebenso regelmässig versenkt der Ständerat diese Forderungen wieder. Das frustriert National- wie Ständeräte. Dominik Meier über die Mechanik im Bundeshaus.

    Dominik Meier

  • Die Umsetzung des neuen Führungsmodells: eine Herkulesaufgabe. Bild: Eingang zum Bernerhof, Sitz des Eidg. Finanzdepartementes EFD und der Eidg. Finanzverwaltung EFV in Bern.

    Modernisierungsschub für die Bundesverwaltung

    Der Nationalrat will der Bundeserwaltung ein neues Führungsmodell namens «NFB» verpassen. Dabei geht es um die Macht des Parlaments und die Freiheiten der Verwaltung, um Geld und Einfluss. Das neue Modell bringe einen Kulturwandel und kurzfristig Mehraufwand für die Politik.

    Géraldine Eicher

  • Die Suva begründet den Verzicht auf eine weitere Prämiensenkung damit, dass ein neues finanzielles Gleichgewicht erreicht worden sei. Bild: Sitz der SUVA an der Rösslimattstrasse in Luzern.

    Suva: Schluss mit Prämiensenkungen

    Im Gegensatz zu den Krankenkassen senkte die Schweizerische Unfallversicherung Suva die letzten sieben Jahre regelmässig ihre Prämien. Über vier Milliarden Franken haben die Arbeitgeber laut Suva dadurch an Beiträgen gespart. Doch jetzt ist Schluss. Droht jetzt ein Prämienschub?

    Klaus Ammann

  • Zwei Techniker entfernen an der Fassade des Gebäudes von Giroud Vins das Logo.

    Fall Giroud: Imageschaden für das Wallis?

    Die Polizei hat den Weinhändler Dominique Giroud und drei weitere Personen verhaftet. Giroud soll Wein gepanscht und Steuern hinterzogen haben. Möglicherweise habe der Walliser Regierungsrat von den Steuertricks gewusst.

    Und auch der Kantonschemiker steht im Verdacht, bei Kontrollen nicht so genau hingeschaut zu haben.

    Gespräch mit dem SRF-Westschweizer Korrespondent Sascha Buchbinder.

    Brigitte Kramer

  • Der japanische Schiedsrichter Yuichi Nishimura sah den Zweikampf nicht richtig und pfiff fälschlicherweise einen Penalty.

    Fussball-Weltmeisterschaft: Umstrittener Pfiff

    Beim Eröffnungsspiel der Fussball-Weltmeisterschaft sorgte ein Pfiff für viele Pfiffe! Für einen Penalty, der keiner war und Brasilien den Sieg gegen Kroatien schenkte. Es war eine Fehlentscheidung, die für Fussballkenner nicht ganz überraschend kommt.

    Rachel Murith

  • Susanna Burghartz, Historikerin, Expertin für Hexenverfolgungen und Professorin an der Universität Basel.

    Susanna Burghartz: Hexen in der Schweiz

    In Glarus wird ein Mahnmal für Anna Göldi errichtet die «letzte Hexe Europas». Ivana Pribakovic spricht mit Susanna Burghartz, Geschichtsprofessorin der Universität Basel, über Hexenverfolgungen in der Schweiz, über Justizwillkür und Lehren für die Gegenwart.

    Ivana Pribakovic

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Zuberbühler