«Samschtig-Jass» vom 18.3.2017

Sahlenweidli-Vater Franz Koller alias «Stahl-Franz» jasst wie zu Gotthelfs Zeiten aus seiner Rheintaler Heimat.

Leben wie zu Gotthelfs Zeiten: Im Winter 2003 hat die Fernsehsendung «Schweiz aktuell» eine spannende Zeitreise gemacht: 150 Jahre zurück, ins einfache, bürgerliche Leben im Emmental wie zu Gotthelfs Zeiten. Die erfolgreiche «Schweiz aktuell»-Serie hat das alte Emmentaler Bauerngut Sahlenweidli und deren damalige Protagonisten national bekannt gemacht. Familienvater Franz Koller alias «Stahl-Franz» erzählt im «Samschtig-Jass», was er heute macht und wie es seinen «Sahlenweidli-Töchtern» geht.

Die Sendung kommt direkt vom Ribelhof in seiner Heimat, dem Sankt Galler Rheintal.
Musikalisch wird der «Samschtig-Jass» von «Seelenfeuer & Sängerfreunde» mit dem Musiktitel «Wolke 7».

Beiträge

  • Gespräch mit Franz Koller alias «Stahl-Franz»

    Die halbe Schweiz hat vor 12 Jahren die Serie «Leben wie zu Gotthelfs Zeiten» geschaut und Franz und seine Familie auf dem Sahlenweidli-Hof begleitet.

  • Seelenfeuer & Sängerfreunde

    nehmen die Zuschauer auf eine musikalische Reise mit und passend dazu der Musiktitel «Wolke 7».

  • Hösli & Sturzenegger

    «Namensbedeutung»