Roger Schawinski diskutiert mit Michael Hermann und Mark Balsiger

  • Montag, 13. Februar 2017, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 13. Februar 2017, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 14. Februar 2017, 3:30 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 14. Februar 2017, 8:25 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 14. Februar 2017, 9:50 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 14. Februar 2017, 10:30 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 14. Februar 2017, 17:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 18. Februar 2017, 20:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 18. Februar 2017, 22:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 19. Februar 2017, 14:30 Uhr, SRF info

Laut SP-Präsident Christian Levrat ist das niederschmetternde Nein zur USR III als «Wille der Bevölkerung, ein Signal nach rechts zu senden» zu deuten. Stimmt das? Die Politologen Michael Hermann und Mark Balsiger analysieren die Abstimmungsresultate im Studio bei Roger Schawinski.

Gleich zwei Überraschungen barg die gestrige Abstimmung: Das deutliche Nein zur Unternehmenssteuerreform III (USR III) mit 59,1 Prozent sowie das klare Ja mit 60,4 Prozent zur erleichterten Einbürgerung. Während SP-Präsident Christian Levrat jubelt, setzt sich Finanzminister Ueli Maurer «auf die Bank der Sündenböcke». Warum konnte sich Links-Grün trotz Minderheit in der Regierung durchsetzen? Und mit welchen Folgen muss die Schweiz nach dem Verdikt gegen die Steuerreform rechnen?

Die moderate Vorlage zur erleichterten Einbürgerung ist die allererste, die in diesem Themenfeld eine Mehrheit erzielte. «Ich freue mich vor allem für diese jungen Menschen, die schon immer in der Schweiz leben und hier bestens integriert sind», kommentierte Justizministerin Simonetta Sommaruga das Resultat. Wie gross ist die Niederlage für die SVP und ihre Ausländerpolitik?

Die renommierten Politologen Michael Hermann und Mark Balsiger analysieren mit Roger Schawinski die Abstimmungsresultate und wagen einen Blick in die Zukunft.