«Sagenhafter Gotthard - Graubünden»

Zum einen Wander-Sagen aus der Surselva und zum andern knappe Gedanken zweier Frauen aus dem Prättigau, die auf ihre ganz spezielle Weise scheinbare Alltäglichkeiten in tiefsinnige Poesie umsetzen. Das Gotthardmassiv als Klammer zwischen Wallis und Graubünden.

Alphütte in Obersaxen/GR bei Mondschein
Bildlegende: Alphütte in Obersaxen/GR Keystone / Arno Balzarini
Im Westen das Wallis mit dem Goms, im Osten Graubünden, die Surselva und das Prättigau, Rohne und Rhein, Auf dem Weg nach Süden und Norden, die Quellen, beide, weit oben im Gotthardmassiv. Ähnliche Sagen da und dort, mit den Walser mitgewandert, wie die Sagenforscherin Ursula Brunold-Bigler im Gespräch mit Markus Gasser erzählt. Alpensagen in seinem Dialekt, erzählt vom Schauspieler René Schnoz, der in Disentis aufgewachsen ist. Und die lyrischen Befindlichkeiten von Marietta Kobald und Elisabeth Mani-Heldstab, beides Walser-Frauen, wie im Wallis ihre «Schwester im Geist» Bernadette Lerjen-Sarbach. Und eine kleine Trouvaille: Ein Lied von 1925, als sich die ersten Autos auf die Bündner Strassen wagten.
 
Gotthardregion
Der Gotthard - das ist nicht bloss ein Berg, das ist ein Gebirgsstock und Passübergang im Herzen der Alpen, das sind die umliegenden Talschaften, das ist die Quellregion der Flüsse Reuss, Rhein, Rhone und Ticino, das ist eine Gegend voller Mythen, Sagen und Erzählungen. Zur Gotthardregion gehören die Kantone Uri, Tessin, Graubünden und Wallis, gehören Urner und Walliser Dialekt, das Rätoromanisch der Surselva, der Tessiner Dialekt und das Italienische. 
 
Blick in die Talschaften
Die Sommerserie der Schnabelweid startet Anfang Juli mit einer Sendung zum Gotthard selber. Jede Woche geht der Blick danach in eine andere Himmelsrichung: Nach Norden ins Urseren- und ins Reusstal, nach Westen über die Furka ins Goms und ins Oberwallis, nach Osten über den Oberalp in die Surselva, nach Süden in die Leventina, zuletzt über den Klausen ins Glarnerland. Überall in den Tälern und auf den Alpen lauern übersinnliche Wesen und die Geschichten vom Unwesen, das sie treiben. 

Buchtipp
  • Die Kirche im Gletscher - La baselgia el glatscher. Rätoromanische Sagen aus der Surselva. Detgas dalla Surselva. Ausgewählt, übersetzt und mit einem Nachwort von Peter Egloff. Illustriert von Steivan Liun Könz. Limmat Verlag, 2015

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Buschi Luginbühl, Markus Gasser