Historische Berufe: Pritschenmeister

Historische Berufsbezeichnungen

Ein Pritschenmeister war vom 16. bis 18. Jahrhundert eine Art Zeremonienmeister. Im ganzen deutschen Sprachraum trat er an Fürstenhöfen als Festdichter auf. In der Schweiz war der Pritschenmeister in Schützenvereinen und an Schützenfesten für Ordnung und Unterhaltung zuständig.

Zeichnung mit zwei rot-weiss gekleideten Männern.
Bildlegende: Vater und Sohn Flexel als Pritschenmeister im 16. Jahrhundert. Wikipedia/Lienhart Flexel

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Markus Gasser