Historische Berufe: Säckler oder Seckelmeister

Historische Berufsbezeichnungen

Worte wie «Säckler» oder «Seckelmeister» sind keine abschätzigen Schimpfworte, sondern alte Berufsbezeichnungen. Der Säckler stellte Beutel her, der Seckelmeister war ein Geldverwalter. Mehr über Herkunft und Bedeutung erklärt Sprachexperte Christian Schmutz in der Sommerserie zu alten Berufsnamen.

Ein Beutel aus altem Leder, gefüllt mit alten Silbermünzen.
Bildlegende: Ein Seckelmeister war ein Kassenverwalter und war in diesem Sinne verantwortlich für das «Geld im Beutel». colourbox

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Christian Schmutz