Friedel Stauffacher ist mit 91 Jahren täglich am «bäschele»

Die gebürtige Glarnerin Friedel Stauffacher-Tschudi wohnt seit drei Jahren im Alterszentrum Hofmatt in Weggis LU. Sie ist mit ihren 91 Jahren fit und munter, unternehmungslustig und täglich am «bäschele», wie sie ihre Tätigkeit nennt.

Die Seniorin steht in ihrem Wohnzimmer vor einem Stoffbild, das eine Winterlandschaft zeigt.
Bildlegende: Stoff-Applikationen sind nebst Hüten eine weitere grosse Leidenschaft von Friedel Stauffacher. SRF/Kurt Zurfluh

Die grosse Leidenschaft von Friedel Stauffacher sind Stoff-Applikationen. Ihre Kunstwerke hat sie schon in mehreren Ausstellungen gezeigt, und sie schmücken natürlich auch ihre Wohnung.

Als gelernte Modistin hat sie schon vor Jahrzehnten Stoff bearbeitet und zu eigenwilligen und originellen Kunstwerken verarbeitet.

Friedel Stauffacher sammelt aber auch Teddybären, die alle eine Geschichte und einen eigenen Namen haben. Als geborene Frieda bekam sie später den Namen Friedel, weil sie in ihrer Jugendzeit immer mit Knaben spielte.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Kurt Zurfluh