Henrik Rhyn: Erinnerungen an Hans Liechti

«Ich habe nur das gemacht, was mir auch Freude bereitet», hat Kunstsammler Hans Liechti einmal von sich gesagt. Sein Leben wurde 2008 im Dokumentarfilm «I bi dr Dritt gsy vomene Buuredotze» verewigt. Dem Wort «Buuredotze» ist Henrik Rhyn schon zwölf Jahre zuvor begegnet, auf Besuch bei Hans Liechti.

Henrik Rhyn 1975 als Moderator von «Achtung Super-8».
Bildlegende: Henrik Rhyn 1975 als Moderator von «Achtung Super-8». SRF

Hans Liechti (1924-2009) war Wirt, Metzger und Galerist. Durch sein Wirken in seiner Galerie Bernard prägte er das kulturelle Leben von Grenchen massgebend mit. Liechti war ein langjähriger Freund von Friedrich Dürrenmatt. Die beiden hatten in Jugendjahren in Grosshöchstetten die gleiche Schule besucht. Später wurde Hans Liechti zum Förderer von Friedrich Dürrenmatts Maltalent.

Video «Hans Liechti» abspielen

Hans Liechti

5:57 min, vom 5.10.2009

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Henrik Rhyn