Peter Hotz: Fussballreporter aus Leidenschaft

Es geschah am 17. April 1985 im damaligen Berner Wankdorfstadion. Andy Egli schoss im Weltmeisterschafts-Qualifikationsspiel gegen die Sowjetunion kurz vor Schluss den Ausgleich zum 2:2. Der damalige Fussballreporter Peter Hotz geriet vor lauter Freude aus dem Häuschen!

Die Schweizer Nationalmannschaft beim Freundschaftsspiel zwischen der Türkei und der Schweiz in Adana am 12. März 1986. V.l.n.r. Roger Wehrli, Heinz Hermann, Georges Bregy, Alain Sutter, Rene Botteron, Christian Matthey, Charles, Inalbon, Alain Geiger, Claudio Sulser, Erich Burgener, Andy Egli. Die Schweiz verlor mit 0:1.
Bildlegende: Die Schweizer Nationalmannschaft beim Freundschaftsspiel zwischen der Türkei und der Schweiz in Adana am 12. März 1986. V.l.n.r. Roger Wehrli, Heinz Hermann, Georges Bregy, Alain Sutter, Rene Botteron, Christian Matthey, Charles, Inalbon, Alain Geiger, Claudio Sulser, Erich Burgener, Andy Egli. Die Schweiz verlor mit 0:1. Keystone

Wer beim Radio Fussballspiele oder überhaupt Sportereignisse kommentieren will, muss den Hörerinnen und Hörern genau vermitteln können, was da vor seinen Augen abläuft. Das «Kino im Kopf» gepaart mit Enthusiasmus muss übereinstimmen. Besonders bei Fussballspielen war Peter Hotz diesbezüglich ganz in seinem Element, wie er sich in der Sendung «Sinerzyt» erinnert.

Autor/in: daue, Redaktion: Peter Hotz