BASF streicht in der Region Basel bis zu 350 Stellen.

Der Abbau beim Chemiekonzern BASF soll bis Ende 2015 realisiert sein. Wie viele Angestellte entlassen werden, ist zur Zeit noch unklar. Die baselstädische Regierung zeigt sich bestürzt und enttäuscht über den Abbau.

BASF krempelt Standorte Basel und Schweizerhalle um.
Bildlegende: BASF krempelt Standorte Basel und Schweizerhalle um. Keystone

Die Massnahme komme überraschend, sagt die Basler Finanzdirektorin Eva Herzog gegenüber Radio SRF.

Der Zeitpunkt komme vielleicht überraschend, aber der Abbau war eigentlich absehbar, meint Thomas Oberer von der Wirtschaftsredaktion.

Autor/in: Eric Facon, Redaktion: Barbara Peter