Bergbahnen: «Mit dem Wetter müssen wir leben, der Franken zehrt»

Die Wintersaison hat schlecht begonnen für die Schweizer Bergbahnen: «Der wenige Schnee macht den Bahnen zu schaffen», sagt ein Bergbahnvertreter. Aber das grösste Problem sei der starke Franken, der vertreibe Gäste aus dem Euro-Raum.

Zwei Personen schauen an einer Bahn vorbei den Hang hinab.
Bildlegende: Wintersportler machen Pause auf dem Crap Sogn Gion. Keystone

Andreas Keller ist beim Verband «Seilbahnen Schweiz» für die Kommunikation verantwortlich.

Autor/in: Iwan Lieberherr, Redaktion: Susanne Schmugge