CH: «Gegen Internetsucht genügt Kontrolle alleine nicht»

Viele Jugendliche in der Schweiz haben Mühe im Umgang mit digitalen Medien, meldet die Stiftung «Sucht Schweiz» in einer neuen Studie. Bei den 15- bis 19jährigen sind es gut 7 Prozent, die zuviel Facebook oder Onlinespiele konsumieren, und damit als süchtig gelten.

Ein Mädchen sitzt im Bett und schaut sich Videos an
Bildlegende: Mädchen spielt auf einem Tablet Keystone

Auf das Leben der Jugendlichen kann sich diese Internetsucht negativ auswirken, erklärt Laurent Sedano von der Beratungsorganisation Pro Juventute.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Rino Curti