Chinesische Börse: «Noch längst ist nicht alles überstanden»

Die Börse in Shanghai war der Ausgangspunkt des weltweiten Börsenbebens der vergangenen Monate. Die ganze letzte Woche war die Börse in Shanghai geschlossen wegen dem Chinesischen Neujahr.

Ein Mann sitz auf einer Bank vor elektronischen Tafeln der Börse in Peking
Bildlegende: Die chinesische Börse ist nach einer Woche wieder offen. Hier ein Bild von der Börse in Peking vom 26. Januar 2016. Seit Monaten ist die Börse in Shanghai der Ausgangspunkt des weltweiten Börsenbebens. Keystone

Heute hat die chinesische Börse wieder geöffnet. Gestürzt sind die Kurse nicht. Der ehemalige China-Korrespondenten Urs Morf sagt aber, dass die Verwerfungen an den chinesischen Handelsplätzen noch lange nicht überstanden seien.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Claudia Weber