Frankreich baut den Briten AKW: «Zeche zahlen die Stromkonsumenten»

Frankreichs staatlicher Stromkonzern EDF will in Südengland ein AKW bauen - und was für eins: 22 Milliarden Euro teuer und technisch auf dem neuesten Stand. Trotzdem gibt es Vorbehalte - vor allem wirtschaftliche -, wie SRF-Grossbritannien-Korrespondent Martin Alioth erklärt.

Firmenlogo an Gebäude.
Bildlegende: Der quasi französische Staatskonzern plant in Grossbritannien das teuerste AKW der Welt zu bauen. keystone

Autor/in: Susanne Schmugge