Für die Steueroasen wird es eng

  • Donnerstag, 4. April 2013, 14:04 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 4. April 2013, 14:04 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 5. April 2013, 15:04 Uhr, Radio SRF 4 News

Internationale Medien haben heute ihre Recherchen zum Gebaren vieler Offshore-Finanzplätze veröffentlicht.

Dabei zeigt sich: Diktatoren tun es, Präsidenten-Ehefrauen, die Schönen und Reichen, Oligarchen, weniger Berühmte - und auch etliche Schweizer. Sie alle verstecken ihr unversteuertes Geld gerne in Steueroasen.

Beiträge

  • Blick auf Christiansted auf den Virgin Islands. Der Offshore-Finanzplatz taucht auch auf in den Recherchen.

    Schlaglicht auf die Welt der Steueroasen

    Internationale Medien veröffentlichen in einer konzentrierten Aktion ihre Recherchen zum Finanzgebaren vieler Offshore-Finanzplätze. Die Schweiz ist davon auch betroffen.

    Sascha Buchbinder

  • Die Redaktion der Sonntagszeitung erhielt Einsicht in die heiklen Daten.

    «Ein Konglomerat von Daten»

    Weltweit berichten Medien koordiniert über den Fall. In den USA die Washington Post, in Grossbritannien der Guardian und die BBC, in Deutschland die Süddeutsche Zeitung oder der NDR. Mit dabei ist aber auch ein Medium aus der Schweiz: die Sonntagszeitung.

    Sie alle haben Daten vom Internationalen Konsortium für investigative Journalisten ICIJ erhalten.

    Oliver Zihlmann, Verantwortlicher Redaktor bei der Sonntagszeitung, erklärt im Gespräch wie sein Medium die Echtheit der Daten überprüfen könne.

    Salvador Atasoy

  • Auch die Schweiz taucht in den Recherchen auf: Blick auf den Zürcher Paradeplatz.

    Geheimdokumente aus Steueroasen - nur die Spitze eines Eisbergs?

    In der Schweiz zuckt man bei den Worten Steueroase oder Steuerparadies immer ein bisschen zusammen. Wird aus den Recherchen klarer, welche Rolle die Schweiz und Schweizer Firmen in diesem internationalen Geflecht spielen?

    Maren Peters

  • Die City of London profitiert stark von den Offshore Geschäften.

    «Ein integraler Bestandteil des Londoner Finanzplatzes»

    Abgewickelt wurden die Geschäfte unter anderem auch über britische Steueroasen wie die Jungferninseln in der Karibik.

    Neue Erkenntnisse über die Praktiken in den britischen Steueroasen bringen die Dokumente kaum, sagt Grossbritannien-Korrespondent Martin Alioth.

    Nicoletta Cimmino

  • Bei den Offshore Leaks im Fokus: Singapur.

    Welche Rolle spielt Singapur?

    Medien wie die Washington Post oder der Guardian stützen sich in ihren Berichten zum Offshore-Skandal auf Dokumente zweier Finanzdienstleister. Eine der beiden Firmen, Portcullis Trustnet hat ihren Sitz in Singapur.

    Marco Kauffmann, NZZ-Korrespondent in Singapur beschreibt die betroffene Firma näher und beschreibt was die Enthüllungen in Singapur auslösen.

    Salvador Atasoy

  • Steueroasen wie die British Virgin Island Steueroasen wie British Virgin Islands im Scheinwerferlicht.

    «Die Tage der Steueroasen sind gezählt»

    Steueroasen auf der ganzen Welt (im Bild British Virgin Islands) sind mit den jüngsten Veröffentlichung von geheimen Dokumenten erneut ins Scheinwerferlicht geraten.

    Der Druck auf solche Steueroasen werde sich jetzt erhöhen, glaubt Sabine Kirchmayr, Professorin für Finanzrecht an der Universität Wien.

    Anna Lemmenmeier

Redaktion: Brian Ruchti