«Google platziert immer offensiver Werbung»

Der Internet-Konzern Google hat im ersten Quartal 2013 sehr gute Geschäfte mit der Online-Werbung gemacht. Über dreissig Prozent ist der Umsatz des Unternehmens gestiegen, verglichen mit 2012.

Am Google-Hauptsitz im kalifornischen Mountain View.
Bildlegende: Am Google-Hauptsitz im kalifornischen Mountain View. Keystone

Das sei nicht erstaunlich, findet der Werbespezialist und PR-Berater Marcel Bernet im Gespräch mit SRF 4 News.

Autor/in: Urs Gilgen