«Hightech, Sport und Zirkus – das gibt es nur in der Formel 1»

Am Wochenende startet die neue Formel 1-Saison mit dem Grand Prix von Australien. Nicht mehr mit dabei: der ehemalige Sauber-Teamchef Peter Sauber.

Peter Sauber, ehemaliger Teamchef des Schweizer Sauber-Teams.
Bildlegende: Peter Sauber, ehemaliger Teamchef des Schweizer Sauber-Teams. Keystone

Tollkühne Fahrer, sehr viel Geld und vor allem schnelle Autos, das ist die Formel 1. Dieses Wochenende beginnt sie mit dem Grossen Preis von Australien.

Mit dabei ist das Schweizer Sauber-Team. Nicht mehr mit dabei ist der Mann, der dem Team seinen Namen gab: Peter Sauber.

Vergangenes Jahr trat er die Teamführung ab und so schaut er sich das erste Rennen der neuen Saison im Fernsehen an, wie er im Gespräch erklärt.

Autor/in: Christina Scheidegger, Redaktion: Christina Scheidegger