Honduras: «Dieser Terror ist für uns unvorstellbar»

Honduras gilt als eines der gefährlichsten Länder der Welt. Das bestätigt jüngst wieder eine Studie der UNO: das Land mit 8 Millionen Einwohnern hat die höchste Mordrate weltweit. Künftig soll darum das Militär für mehr Sicherheit sorgen.

Schwer bewaffnete Polizisten mit Tarnmasken und Tarnanzug in Tegucigalpa.
Bildlegende: Einheiten der Polizei stehen vor einem Jugendgefängnis in Tegucigalpa. Keystone

Doch ob das Militär das überhaupt könne, sei fraglich, sagt die Journalistin Sandra Weiss. Sie hat das Land eben erst bereist.

Autor/in: Rino Curti, Redaktion: Salvador Atasoy