HSBC: «Viele Mechanismen verleiten zum Wegsehen»

Die Schweizer Tochter der Bank HSBC verwaltete Millionbeträge von dutzenden Hochrisikokunden und half möglicherweise aktiv mit, Steuern zu hinterziehen. Finanzmarktspezialistin Monika Roth ist darüber nicht überrascht: «Das Problem seien nicht fehlende Gesetze, sondern fehlende Kontrollen.»

Das Logo der HSBC an einem alten Steingebäude.
Bildlegende: Hat möglicherweise in der Vergangenheit Kunden bei kriminellen Geschäften unterstützt. Keystone (Archiv)

Autor/in: Salvador Atasoy, Redaktion: Philippe Chappuis