Iowa im Scheinwerferlicht: Start zu den ersten Vorwahlen

In den USA richten sich heute alle Augen auf den Bundesstaat Iowa. Dort finden die verschiedenen Wahlversammlungen, die sogenannten Caucuses, im Rennen um das Weisse Haus statt.

Trump gegen Cruz, Clinton gegen Sanders: Demokratische und republikanische Präsidentschaftsanwärter buhlen seit Monaten um die Gunst der 3,5 Millionen Wählerinnen und Wähler in Iowa.

Beiträge

  • «Wir müssen doch alles tun, was wir können»

    Im Agrarstaat im Mittleren Westen der USA wird der Spreu vom Weizen getrennt.

    Gut 3,5 Millionen Wählerinnen und Wähler bestimmen als Erste, wer von den 15 Kandidierenden beider Parteien zu den Favoriten gehören.Das mobilisert nicht nur die Bürger von Iowa; aus dem ganzen Land reisen die Leute wie Pilger nach Iowa, um ihre Kandidaten zu unterstützen.

    Ruth Wittwer

  • «Es ist ein Privileg und eine grosse Verantwortung»

    Die Wahlberechtigten in Iowa nehmen ihre Aufgabe sehr ernst. In Scharen besuchen sie die vielen Auftritte der Kandidaten: In Hörsälen, Dorfbeizen oder Konferenzräumen.

    Ruth Wittwer

Autor/in: Ruth Wittwer, Redaktion: Claudia Weber