Reform-Apell des Gross-Imam: «Hat auch innenpolitische Gründe»

Ein hoher Geistlicher einer Universität in Kairo ruft die Muslime zu einer eindeutigen Auslegung des Koran auf: Die Interpretation à la «Islamischer Staat» sei ein Irrweg, sagt Ahmed Al Tayib. Ist das ein ernst zu nehmendes Reformprojekt oder ein Manöver? Dazu der Islamwissenschafter Daniel Gerlach.

Zwei Männer (in orientalischer Kleidung) sitzen einander vis-à-vis
Bildlegende: Der Gross-Imam der Al-Azhar-Universität Sheikh Ahmed el-Tayeb (re). Keystone

Daniel Gerlach leitet das Orientmagazin «Zenith» und ist Islam-Wissenschafter.

Autor/in: Susanne Schmugge