Türkei und IS-Terror: «Regierung gibt passive Haltung auf»

In der Türkei geht die Angst um vor Islamisten, die über die syrische Grenze ins Land kommen. Bisher schaute Ankara da eher weg. Warum jetzt diese Kehrtwende? Der Journalist Thomas Seibert in der Türkei erläutert.

Muslime mit erhobenen Fäusten vor türkischen Flaggen.
Bildlegende: Die türkische Regierung geht stärker gegen Islamisten vor. Keystone

Autor/in: Tina Herren